aller Anfang
Modellauswahl
Antrieb
Was braucht man?
Wie steuert man?
So sieht das aus...
Der erste Start
Die Wartung
Noch mehr Wartung
Wartung der Großmodelle
Drehz. Großhubschrauber
Hobbyauswahl Hobbymap
Kundenfragen
Mein Service
Tipps & Tricks
Funktion & Wissen
Aus der Szene
Helinews aus 2010
Helinews aus 2011
Helinews aus 2012
Helitreffen
Allgemein:
Startseite
Neues bei e-hubis
Newsletter e-hubis
Machen Sie mit
Kommentar abgeben
Seite bewerten
Seite empfehlen
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap / Inhalt

Wie steuert man das Ding?

so geht das :-)

Bevor man überhaupt auch nur daran denken kann/sollte, einen Modellhubschrauber zu steuern, sollte man sich darüber im klaren sein, wie so ein Fluggerät überhaupt gesteuert wird.

Tipp: fangen Sie mit einem kleinen Koaxheli an (Doppelrotor, ca. 200 Gramm) da kann nicht viel passieren.

Tipp: ehe Sie überhaupt nicht klarkommen, und vielleicht Ihren schönen Hubi schrotten, besuchen Sie lieber meine sehr sehr günstige Flugschule.

Mein Tipp: Flugschule besuchen.

Hinweis; nur eine Flugschule kann Ihnen das Gefühl vermitteln, einen Heli sicher zu steuern. Selber üben kann teuer werden, und auch ein Simulator ist oft nur eine Notlösung.

Denn es ist zu bedenken, das man an zwei Steuerknüppeln quasi gleichzeitig Steuerkommandos geben muss, denn jeder Knüppel kann nur zwei Funktionen übertragen (vor/zurück und links/rechts). Der Modellhubschrauber benötigt aber 4 Funktionen (jedenfalls jeder "echte" Modellhubschrauber), und zwar die Funktionen;

Die (phantastischen) 4 Funktionen :-)

Pitch (steigen sinken, egal ob wirklich per Pitch, oder per Drehzahl)

Nick (nach vorne und hinten wegschweben)

Roll (nach rechts und links wegschweben)

Heck/Gear (um die Hochachse drehen, also Nase in die gewünschte Richtung drehen)



Wo ist das Problem?

Also, das Problem für den Beginner ist folgendes; man kommt recht schnell mit einem Steuerknüppel klar, also einzeln der eine oder der andere. Aber beide gleichzeitig steuern, das ist ein Riesenproblem für praktisch jeden Beginner. Da bricht einfach das Betriebssystem im Kopf zusammen - ist einfach so. Aber alles kann man lernen, und wenn man es erstmal kann, ist es so unglaublich leicht, dass man es sich nicht vorstellen kann, das mal nicht gekonnt zu haben. Wie beim Fahradfahren :-)

Müssen es 4 Funktionen sein?

Es geht auch mit weniger als 4 Funktionen, jedoch ist das eine Notlösung.

Lesen Sie folgenden Beitrag, der die Frage klärt, ob man auch mit weniger als 4 Funktionen einen Modellhubschrauber fliegen kann.

Verschiedene Mode / Modi

Modellhubschrauber werden immer über 4 sog. Hauptfunktionen gesteuert. Es handet sich dabei um die Funktionen wie oben beschrieben (Pitch, Heck, Nick, Roll). Wie diese Funktionen auf die beiden Steuerknüppel des Sender verteilt sind, dass beschreibt der Mode. Somit gibt es 4 verschiedene Modi, nämlich "Mode 1, Mode 2, Mode 3, und Mode 4". Diese Modi werden auch als "Stick 1, Stick 2, Stick 3, und Stick 4" bezeichnet. Normalerweise kann jeder Sender auf einen beliebigen Mode / Stick eingestellt werden. Einige ganz wenige - auch hochwertige - können jedoch nicht, oder nur eingeschränkt umgestellt werden. Schauen Sie sich den Bericht über die Erklärung der 4 Steuermodi an.

Weiterführende Links

zum übergeordneten Menüpunkt aller Anfang gehen.

fast alle elektro Modellhubschrauber; www.hubikaufen.de :-)

hier gehts zum besten Modellhubschraubershop www.hubishop.de :-)