aller Anfang
Kundenfragen
Mein Service
Tipps & Tricks
Funktion & Wissen
Aus der Szene
Modellsportvereine
Herstellerlinks
Private Seiten im Netz
Helinews aus 2002
Helinews aus 2003
Helinews aus 2004
Helinews aus 2005
Helinews aus 2006
Helinews aus 2007
Helinews aus 2008
Helinews aus 2009
align
Goeke/XSky
Graupner
Ikarus
Jamara
Kontronik
Mikado
Multiplex
robbe
Phonetracker
Plettenberg
Simprop
YGE
div. News
Sicherheit/Update
Helinews aus 2010
Helinews aus 2011
Helinews aus 2012
Helitreffen
Allgemein:
Startseite
Neues bei e-hubis
Newsletter e-hubis
Machen Sie mit
Kommentar abgeben
Seite bewerten
Seite empfehlen
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap / Inhalt

Plettenberg

Neuer Helimotor "Copter 30"

Die neue Generation im Heliantrieb für große Helis von 8 bis 12 Lipo Zellen! In einer revolutionären Konstruktion verbindet der Motor die Vorteile des Außenläufers mit den Vorzügen des Innenläufers. Der Hauptvorteil liegt in einem neuen Flussführungssystem innerhalb des geblechten Rotors. Durch dieses Flussführungssystem sind die Verluste im Teillastbetrieb minimiert. Eine Voraussetzung für leistungsstarke Heliantriebe!


Das neue Raubtier von Plettenberg

09.04.2009 JB - Plettenberg hatte immer schon einen Namen für Elektromotoren, und liefert übrigens auch an die Industrie. Der Predator (Raubtier) 37 ist vermutlich der größte Modellbau-brushlessmotor. Dieses "riesige Raubtier" wiegt alleine schon fast 2 kg, und kann eine unglaubliche Leistung von 15 kW abgeben. Unfassbar aber wahr. Damit können ca. 20 kg schwere Modelle senkrecht in den Himmel steigen - mit einem Motor und einem Regler können so Wettbewerbe gewonnen werden. Die Fachwelt staunt! Der Aussenläufer hat 20 Pole und bringt mehr Leistung als ein 150 ccm Verbrennermotor.


Vektorsteuerung

Für den Helibereich unrelevant, aber doch sehr interessant und innovativ ist die neue Vectorsteuerung für Flächenmotorenantriebe. Die von Plettenberg entwickelte Vektorsteuerung für die Motorentypen Xtra Evo und Predator tragen dem mangelnden Auftriebsverhalten von Flächenflugmodellen in Messerflugsituationen Rechnung. Der im Spinner montierte Motor wird mit Hilfe eines Servo gegensinnig zum Seitenruder seitlich ausgelenkt, hiermit wird das Modell um die Hochachse erheblich wendiger. Messerflugloopings sowie extreme Manöver werden nun zum Kinderspiel. Das Auftriebsverhalten im Messerflug wird um ein Mehrfaches gesteigert. Dies bringt deutliche Vorteile gegenüber den bisherigen starr verbauten Systemen. Vom Anfänger bis zum Wettbewerbs- oder Kunstflugpiloten kann jeder von diesem neuen System profitieren. Die Vektorsteuerung ist nur bei Montage des Motors im Spinner möglich.

viele weitere News bei Plettenberg

Plettenberg ist in erster Linie ein Motorhersteller. So gibt es verständlicherweise auch nur in diesem Bereich News zu berichten. Zu der kleinen Orbit Motorenserie gibt es jetzt einen großen Motorflansch mit zusätzlichem Kugellager. Es können alle Motoren der Serie "Orbit" und "Orbit Heli Expert" mit dem neuen Flansch umgerüstet werden sowie bei Neubestellung sofort mit dem Flansch ausgerüstet ausgeliefert werden. Ausserdem sind div. neue Innenläufer und Aussenläufer im Programm, mit den Bezeichnungen "Dinator", "Kima", "Teras", und auch die bekannten Kokam Lipo Zellen bietet Plettenberg nun an.


Ergänzende Links

zum übergeordneten Menüpunkt "Aus der Szene" gehen.

zum übergeordneten Menüpunkt "Helinews aus 2009" gehen.