aller Anfang
Kundenfragen
Kreisel/Gyro Fragen
VStabi / flybarless Fragen
Antriebstechnik
T-Rex 450 und HC3
Reichweitentest
Geht auch 2 oder 3 Kanal?
Rotorkopf Spiel
2400 oder 35 Mhz?
Acro Mode
Heli schütteln
fliegen bei Wind
Knüppel aus dem Sack:-)
robbe Duo Power Lader
Öl und Fett verwenden?
DUAL Rate und EXPO ?
Koax Heli hebt nicht ab
Nick pendeln beim Heli
Versicherung wichtig?
Mein Service
Tipps & Tricks
Funktion & Wissen
Aus der Szene
Helinews aus 2010
Helinews aus 2011
Helinews aus 2012
Helitreffen
Allgemein:
Startseite
Neues bei e-hubis
Newsletter e-hubis
Machen Sie mit
Kommentar abgeben
Seite bewerten
Seite empfehlen
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap / Inhalt

Acro Mode

Hier geht es darum, wie man am besten mit dem Drehzahlmodus, bzw. auch Govener Mode des Regler "klarkommt".

Am 17.12.2007 fragt Thomas B. aus Rosbach;

>Hallo Jürgen,
>
>wenn man im ACRO-Mode fliegt, schaltet man doch normalerweise erst bei
>laufendem Motor den Schalter auf "1", um den Motor auf die
>voreingestellte Drehzahl hochlaufen zu lassen.
>
>Wie machen das die Jungs bei der Landung? Läßt man da Pitch nach, bis der
>Heli aufsetzt und schaltet dann sofort wieder auf "Normalmodus" um? Denke
>das geht so oder?
>
>(Du siehst, ich beschäftige mich schon mit "unserem Rex"!!) Natürlich nur
>per Video!!!
>
>Gruß
>Thomas://

Hallo Thomas,

man kann es so machen, wie oben beschrieben.

Man kann aber auch SOFORT den Schalter betätigen. Die heutigen Regler laufen sanft an.

Beim landen kann man es auch so machen, wie von dir beschrieben.

ABER; oft läuft das anders; es gibt oft keine Umschaltung in dieser Art wie du sie kennt. Es ist bei den 3D Helis fast immer so;

Pitchknüppel betätigen bewirkt kein Anlaufen des Motors - in keinem Fall, egal wie welcher Schalter steht.

Ein Schalter schaltet nun den Motor ein, der Regler sorgt für ein sanftes hochlaufen (Kontronik kann das perfekt, aber auch ein paar andere haben es mittlerweile gelernt).

Der Regler sorgt auch für ein vollautomatisches "Gasnachschieben", also für das "Spannungnachschieben", denn in diesem Mode wird ja beim "mehr-Pitchgeben" eben NICHT auch mehr Spannung zum Motor geschickt, weil ma ja JETZT in diesem Mode KEINE Gaskurve (die das erledigen würde) mehr verwendet. Das Gasnachschieben ist ja nötig, damit der Motor immer in Abhängigkeit der benötigten Leistung die gleiche Drehzahl hat. Der Regler macht das jetzt selber. Er misst selber die Motordrehzahl, und hat so eine zuverlässige Information über die Drehzahl.

Manche Piloten verwenden dann noch einen sog. "Flugphasenschalter", z.B. Umschaltung von Schwebeflug auf Rundflug auf 3D. Und in jeder Flugphase - der RC Sender muss das natürlich unterstützen - kann man dann unterschiedliche Reaktionen auf die Knüppelbewegungen einstellen (unterschiedliche Servobewegungen, Ausschläge) und auch unterschiedliche Drehzahlen. Hintergrund; 3D Helis lassen sich wunderbar 3D mässig durch die Luft wirbeln (wenn der Pilot das kann) aber es ist dann schwierig ihn positionsgenau zu schweben. Daher dann die Umschaltung z.B. auf "Schweben" (Flugphase). Hier bewegen sich die Servos dann weniger, und meist wird auch eine andere, üblicherweise niedriegere Drehzahl gewählt.

Grüße
Jürgen

Ergänzende Links

zum übergeordneten Menüpunkt Kundenfragen gehen.