aller Anfang
Kundenfragen
Mein Service
Tipps & Tricks
Logo Kufenbügel
Kora 15 Motor
Servoumbau
Reichweitentest
Servos im Logo
Motor im Logo
div. Berechnungen
Helifliegen üben
Trainingskabel
Heck pendelt
Heck zucken
Heckunruhe
Bitte drauf achten
Stecksystem montieren
Hauptzahnrad wechseln
Steuerstange CFK
Beginner Flugtipps
Funktion & Wissen
Aus der Szene
Helinews aus 2010
Helinews aus 2011
Helinews aus 2012
Helitreffen
Allgemein:
Startseite
Neues bei e-hubis
Newsletter e-hubis
Machen Sie mit
Kommentar abgeben
Seite bewerten
Seite empfehlen
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap / Inhalt

Servos im Logo

Logo 10 Servoeinbau (Midi-Servos) - Einbauvorschlag für etwas grössere digi Servos (z.B. Hitec)

26.02.2007, (JB) Der Logo 10 gehört schon zu den etwas grösseren Helis. Entsprechend wirken durchaus auch "heftige" Kräfte auf die Servos. In diesem Modell sollten nur kräftige Servos mit Metalgetriebe, oder mit Carbongetriebe verwendet werden, es sei denn, Sie wollen keinen Kunstflug mit diesem Modell machen, und betreiben das Modell z.B. im Rundflug mit ca. 1300 bis 1500 RPM - dann tuns auch einfache Servos mit Kunststoffgetriebe.

Wer aber was von Dauer haben will, und nicht alle paar Flugstunden die Servos tauschen möchte, kommt an kräftigen Servos mit Metallgetriebe nicht rum. Leider gibt es in diesem Bereich nicht wirklich viel, was auch erschwinglich ist (Stand 2007). Digital sollte es schliesslich auch sein, denn nur diese Servos sind präzise - und sowas gehört einfach in den Logo.

Geeignet sind z.B. Multiplex Polo Digi 4, oder robbe Futaba S3150. Beide haben eine 2 Schrauben Befestigung, die im Normalfall auch wirklich ausreichend ist. Auch das seit einiger Zeit verfügbare FS 550 B ist zu empfehlen.

TOP ist jedoch auch das Hitec Servo HS 5245 MG Digital. Dieses Servo ist hochgradig präzise, extrem stark, extrem rubust, natürlich digital, und kann sogar auf Wunsch vielfältig programmiert werden (Endpunkte, Geschwindigkeit......). Dieses Servo hat sogar eine professionelle 4 Schrauben Befestigung, ist aber leider geringfügung grösser als eigentlich in die Seitenteile des Logo reinpassend.

Es handelt sich um ein Servo der sog. 15mm Klasse.

Hier muss man auf jeder Seite gut 1mm Material abtragen (siehe Bild), was für den Logo Besitzer durchaus schmerzlich ist. Diese Arbeit gelingt aber dennoch rel. einfach mit einem scharfen (Schäl)Messer, welches man - auch wenn das vielleicht nicht die feine Art ist - gegen die Hauptrotorwelle abstützen kann, und so einen erstklassigen Hebelarm erzeugt. Dabei wird die Hauptrotorwelle zwar geringfügig optisch beschädigt, dies tut dem Flug(Stil) aber absolut keinen Abbruch.


Bild oben; auch wenn das "brutal" aussieht; Messer mit dem Schneiderücken gegen die Hauptrotorwelle abstützen, und den Messergriff dann nach unten drücken. Dabei die Messerführung kontrollieren. So kann man leicht das sehr feste Material abtragen.

Suchen Sie Werkzeug? Dann gehen Sie doch zum www.hubishop.de

Das Bild zeigt übrigens meinen Heli Logo 10-3D, den Sie auf der Seite meine Modelle näher ansehen können. Verbaut ist hier übrigens der günstige und gute Kontronik Kora Motor.

Ergänzende Links

zum übergeordneten Menüpunkt Tipps & Tricks gehen.

machen Sie bei e-hubis.de: mitmachen :-)